2018

Veranstaltungshinweis: HG. Butzko kommt nach Schorndorf!

HG. Butzko

„Menschliche Intelligenz", oder: „Wie blöd kann man sein?“


Butzko-1

Eine NaturFreundeveranstaltung in der Barbara-Künkelin-Halle

Freitag, 9.03.2018 um 20 Uhr


Als Captain Kirk und Mr. Spock mal einen entfernten Himmelskörper besuchten, kamen sie anschließend zu dem Fazit: „Es gibt keine menschliche Intelligenz auf diesem Planeten.“ Das funkten sie zur Erde.
Einem Planeten, auf dem vor tausenden von Jahren ein paar Leute Stimmen hörten, über die anschließend Bücher geschrieben wurden, worin zu lesen war, dass man so leben muss, wie in diesen Büchern geschrieben steht, oder man kommt in die Hölle.
Höchste Zeit also für einen gläubigen Atheisten. Und wer wäre da nicht besser geeignet, als HG. Butzko, Dauergast in allen Kabarettsendungen des deutschen Fernsehens und Träger des deutschen Kleinkunstpreises.
Stets tagesaktuell kommt sein satirisch-politisches Kabarett ohne Gebetsmühlen und Moralpredigt aus. Er jongliert nicht mit Keulen, sondern mit Gedanken, und wenn er singt, dann ist es das Hohelied der Menschlichkeit in unmenschlichen Zeiten. Butzkos Argumente sind nicht immer bequem, aber dafür logisch statt ideologisch. Und manchen spricht er dabei ins Gewissen, vielen aus der Seele, doch vor allem immer Klartext. Im Namen des Geistes, des Herzens, und der heiligen Lust am Leben. Da weiß man, was man hat. Amen!
Vorverkauf unter
www.reservix.de oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Die Radler auf der traditionellen 3-Königstour

Wie jedes Jahr starteten die Radler der NaturFreunde Schorndorf am 6. Januar in die neue Saison. Traditionell wird mit dem Mountainbike eine Tour gefahren, welche unter anderem zur Rehhaldenhütte bei Plüderhausen führt, um sich dort mit einem deftigen Mahl für die weitere Tour zu stärken. Die durch den Regen der vergangenen Tage matschigen Wege konnten die Sportler nicht davon abhalten, einen tollen Tag im Sattel zu verbringen. In diesem Jahr bestand die Gruppe aus Klaus Reuster, Diddi März, Christoph Bossaller, Wolfgang Escher und Joachim Zerweck.

3-Koenigstour_2018